23. Juli 2019

Baustellentagebuch - Nachlese Woche 3 (KW29)

Auch in der dritten Baustellenwoche hat sich einiges getan!

Im ersten Teil der Woche war die Hauptaufgabe das Fertigstellen der Durchbrüche und das Versetzen der Stahlträger bzw. deren Überlager für die großen Fenster, Türen und Durchgänge im Gewölbe.
Stahlträger als Überlager für die zukünftige Haustüre
Überlager für die Terassentür

 Außerdem wurden einige kleinere Mauerwerksöffnungen verschlossen, die nicht mehr benötigt werden.
zugemauertes altes Fenster
Der zweite, ziemlich spektakuläre Agendapunkt war dann der Abbruch von Dach und Obergeschoß. Das Dach haben wir über willhaben gegen Selbstabbau verschenkt, den Abbruch des 1. OG haben wir in Eigenleistung mit viel Hilfe durch Familie, Freunde und Nachbarn durchgeführt.

Wir denken dass die Bilder hier für sich sprechen, und wir gar nicht viele Worte darüber verlieren müssen - nur soviel: Der Berg an Schutt war gewaltig!








Nach einem intensiven Aufräum-Tag konnten wir unserer Baustelle aber wieder ordentlich - sozusagen besenrein - an die Baufirma übergeben:



Da das Gewölbe nun bis zum Verlegen der Hohldielen-Decke (geplant für Ende der Woche) buchstäblich kein Dach über dem Kopf hat, hoffen wir bis dahin auf gutes Wetter. Derzeit sieht es aber recht gut aus - bitte Daumen drücken damit es so bleibt!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen