28. Juli 2019

Baustellentagebuch - Nachlese Woche 4 (KW 30)

Nach den vielen Abbrucharbeiten in der vergangenen Woche war in dieser Woche der Hauptprogrammpunkt das Verlegen der Hohldiele und die dafür nötigen Vorbereitungsarbeiten.

In der zukünftigen Werkstatt wurden zwei Säulen betoniert, ebenso die Überlager für die Garagentore. Schließlich wurde dann der Rost für die Auflage der Decke "feinjustiert", sodass am Donnerstag zu Mittag alles bereit war.


Eine der Säulen in der Werkstatt

Überlager für das große Garagentor

Auflager für die Hohldiele

Ein großer Autokran wurde nördlich vom Haus in Stellung gebracht, und zuerst der Stahlträger auf den beiden neuen Säulen in der Werkstatt positioniert. Anschließend wurden die mit insgesamt 3 LKWs angelieferten Hohldielen-Elemente auf dem vorbereiteten Rost abgelegt. Das ganze wurde erschwert durch die aktuell andauernde Hitzewelle - bei einer Schattentemperatur von 34°C ist das Arbeiten in der prallen Sonne keine Freude!





Am Freitag wurden schließlich noch die Fundamente für den Liftschacht und die Säule neben der Eingangstüre ausgehoben und betoniert.

Fundament bzw. Bodenplatte für den Liftschacht

Fundament für die Eingangssäule
In der nächsten Woche werden die noch offenen Fugen an der Decke ausbetoniert, sodass wir gegen Ende der Woche mit dem Aufmauern des Obergeschoßes beginnen können.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen